wechsel_03.jpg
Werbung


Weltspieltag 2018

 

 

Am 28. Mai ist Weltspieltag. Aus diesem Anlass veranstaltet das Netzwerk Kinderfreundliche Stadt e.V. auch dieses Jahr, am Samstag, 09.06.18 von 13 - 16 Uhr in Fürth den Weltspieltag.

 

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Fürther Fußgängerzone in eine Spielmeile zu verwandeln, wo sich Menschen im Spiel begegnen. 

 

Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Markus Braun. Diese Plattform ermöglicht Vereinen, Initiativen und Verbänden Ihre Arbeit zu präsentieren. 

 

Das Motto des diesjährigen Weltspieltages lautet "Lasst uns draußen spielen“.

 

Präsentieren Sie sich in der Fußgängerzone, spielen Sie mit Passanten oder mischen Sie die Fußgängerzone mit einer Mitmachaktion auf, aus Spiel, Quiz und Sport, z.B. eine Sprintstrecke mit Zeitmessung. Gestalten Sie mit uns die Fürther Fußgängerzone bunt, lebendig, quirlig.
Weitere Informationen und die Pressemitteilung zur Veranstaltung können Sie in Kürze auf unserer Homepage einsehen . Es wäre klasse, wenn auch Sie auf Ihrer Homepage mit ihrer Spielaktion zum Weltspieltag werben. 

 

Sie möchten gerne mitmachen, haben aber noch keine Idee? Kontaktieren Sie uns – wir unterstützen Sie gerne!


Wir wollen als Mitglied im „Bündnis Recht auf Spiel“ mit vielen Aktionspartnern darauf aufmerksam machen, dass die Bedingungen für das Draußenspiel von Kindern verbessert werden müssen. Gleichzeitig ist das Motto ein Aufruf an die Eltern, ihren Kindern den nötigen Freiraum dafür zu geben. Kommunen, Initiativen, Vereine und Bildungseinrichtungen sind aufgerufen, mit einer Aufmerksamkeit erregenden Aktion am Weltspieltag 2018 teilzunehmen.

 

Spannende, bunte Spielstationen für die ganze Familie  sowie zur Eröffnung, unmittelbar nach dem Grußwort von Herrn Bürgermeister Markus Braun, eine Comedy-Jonglage-Show runden das Festprogramm ab.

 

„Kinder brauchen Platz und Bewegung für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung und um zu lernen. Über das Spiel entwickeln sie motorische Fähigkeiten und eignen sich soziale Kompetenzen an. In einer Gesellschaft mit immer weniger Kindern und starken Bedürfnissen der älteren Generation ist ein abnehmendes Verständnis für das lautstarke Spielen zu verzeichnen.“

 

Teilen Sie uns Ihre Spielidee mit

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung und verbleiben auf eine gute Zusammenarbeit zur Gestaltung einer kinderfreundlichen Stadtentwicklung,